Datenschutzbestimmungen

Mit diesen Datenschutzbestimmungen möchten die Löwen-Apotheke Ortrand, die Schraden-Apotheke Hirschfeld und die Elster-Apotheke Elsterwerda (nachfolgend: „die Apotheke“), Sie darüber informieren, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden und wer auf Ihre Daten Zugriff hat.

Die Apotheke verarbeitet und verwendet Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der Europäischen Union und der Datenschutzgesetze der Bundesrepublik Deutschland. Wenn Sie keine Kundenkarte von uns besitzen, werden beim Einscannen des Rezeptes Ihre Daten ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Bestellung und die Rezeptabwicklung verwendet. Eine gesonderte Einwilligung von Ihnen holen wir hierfür nicht ein, da die Verarbeitung dann zur Durchführung Ihrer Bestellung bei uns erforderlich ist. Haben Sie eine Kundenkarte, verwenden wir die von Ihnen angegeben Daten auf Grundlage einer gesonderten Einwilligung von Ihnen ausschließlich dafür, um Ihnen den Kundenkartenservice anzubieten. Im Rahmen der Kundenkarte werden Ihre personenbezogenen Daten unter anderem verwendet für/zum:

  • Schnellen Abgleich der Wechselwirkungen von Medikamenten,
  • Überblick über die in der Vergangenheit erfolgte Medikation,
  • Unterbreiten von Produktvorschlägen,
  • Ermöglichung einer schnellen Kontaktaufnahme zu Ihnen, wenn dies notwendig wird (z.B. wenn ein Hersteller das von Ihnen bestellte Medikament nicht mehr führt),
  • Eventuell notwendigen Kontakt zu Ärzten (z.B. Kontaktaufnahme zu behandelnden Ärzten/Zahnärzten um mögliche, arzneimittelbezogene Probleme, aufgrund von anderen, nicht von Ihrem behandelnden Arzt/Zahnarzt verordneten Arzneimitteln zu unterrichten bzw. zu klären),
  • Eventuell notwendigen Kontakt zu Krankenkassen,
  • Weitere Dienstleistungen, z.B. Botendienste, allgemeine Werbezwecke, Zusendung von Informationsmaterial, persönliche Anschreiben,
  • Ausstellen von Bescheinigungen zur Vorlage bei Finanzämtern und Krankenkassen.


Bei der Verarbeitung Ihrer Daten findet, ob mit oder ohne Kundenkarte, keine automatisierte Entscheidungsfindung statt, insbesondere kein Profiling.

Ihre Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, mit folgenden Ausnahmen:

  • Übermittlung durch den Rezeptscanner
  • Wenn Sie über die Apotheke ein Produkt beziehen möchten, welches erst noch an die gesundheitlichen Bedürfnisse des Patienten angepasst werden muss, z.B. Stützstrümpfe oder Allergene, werden Ihre gesundheitsbezogenen Daten an die Hersteller bzw. Lieferanten solcher Produkte weitergegeben, damit Sie ein physisch oder chemisch „maßgeschneidertes“ Produkt erhalten.
  • Ihre Kontaktdaten und Informationen zu den von Ihnen in der Apotheke bestellten Produkten werden an Hersteller medizinischer Produkte weitergegeben, damit diese Ihnen Produktvorschläge zukommen lassen können, die für Sie von Interesse sein könnten.


Eine Speicherung Ihrer uns zur Verfügung gestellten Daten erfolgt grundsätzlich nicht länger, als dies betrieblich (zur Bereitstellung des Kundenkartenservices) bzw. gesetzlich (zur Erfüllung von Aufbewahrungspflichten, insbesondere nach Handelsgesetzbuch und Abgabenordnung) erforderlich ist. Ihre im Rahmen der Kundenkarte gespeicherten Daten werden von uns drei Jahre nach Ihrem letzten Einkauf gelöscht, wenn Sie danach keine Einkäufe mehr tätigen bzw. uns nicht anzeigen, dass Sie die Kundenkarte behalten möchten. Bestimmte Daten, die für die finanzielle Abwicklung erforderlich sind, werden jedoch auch nach Löschung der Kundenkarte für den nach Handelsgesetzbuch bzw. der Abgabenordnung erforderlichen Zeitraum aufbewahrt.

Die Apotheke bedient sich sog. Auftragsverarbeiter, d.h. solcher Unternehmen, die im Auftrag der Apotheke Daten verarbeiten (z.B. Hoster oder Rechenzentren). Ein Zugriff auf Ihre Daten ist durch die nachfolgend aufgeführten Auftragsverarbeiter grundsätzlich möglich. Als in Deutschland ansässige Unternehmen sind sie zur Einhaltung desselben Datenschutzniveaus verpflichtet wie die Apotheke. Folgende Auftragsverarbeiter werden eingesetzt:

  • ARZ Service GmbH, Landstraße 39-41, 42781 Haan; Abrechnungsstelle der Apotheke
  • Pharmatechnik, Geschäftsstelle Dresden, Heidelberger Str. 28, 01189 Dresden;
    Externes Dienstleistungsunternehmen mit weisungsgebundener Auftragsdatenverarbeitung
    (Warenwirtschaft)
  • Clearingstelle des Apothekerverbandes Brandenburg e.V., Dr.-Eisenbart-Ring 2, 39120 Magdeburg
  • ALK-Abelló Arzneimittel GmbH, Griegstraße 75, 22763 Hamburg
  • Allergopharma GmbH & Co. KG, Hermann-Körner-Straße 52, 21465 Reinbek
  • apotheken.de, DAN Netzwerk Deutscher Apotheker GmbH ,Birkenwaldstr. 44 , 70191 Stuttgart
  • Bauerfeind AG, Triebeser Straße 16, 07937 Zeulenroda-Triebes
  • BELSANA Medizinische Erzeugnisse Zweig-NL der Ofa Bamberg GmbH, Laubanger 23,96052 Bamberg
  • Bencard Allergie GmbH Deutschland, Leopoldstraße 175, 80804 München
  • Celgene GmbH, Joseph-Wild-Straße 20, 81829 München
  • HAL Allergie GmbH, Poststraße 5-6, 40213 Düsseldorf
  • LETI Pharma GmbH, Gutenbergstraße 10, 85737 Ismaning
  • Mentop Pharma e.K., Georg-Ohm-Straße 6, 24837 Schleswig
  • Otsuka Pharma GmbH, Europa Allee 52, 60327 Frankfurt am Main
  • Stallergenes GmbH, Carl-Friedrich-Gauß-Straße 50, 47475 Kamp-Lintfort
  • PROVEN Diagnostik und Service GmbH, Carenaallee 7, 15366 Hoppegarten

    über Proven bezogen:

    • BSN-Jobst GmbH, Beiersdorfstraße 1, 46446 Emmerich am Rhein
    • Compressana GmbH, Böhmerwaldstraße 3, 93073 Neutraubling
    • ECOSANA Medizinprodukte, Heganger 16, 96103 Hallstadt
    • Julius Zorn GmbH, Juliusplatz 1, 86551 Aichach
    • medi GmbH & Co KG, Medicusstraße 1, 95448 Bayreuth
    • Ofa Bamberg GmbH, Laubanger 20, 96052 Bamberg


Sie können von der Apotheke hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten

  • Auskunft in Form einer Kopie der personenbezogenen Daten und der dazugehörigen Informationen,
  • Bereitstellung in einem strukturierten und maschinenlesbaren Format,
  • im Falle ihrer Unrichtigkeit deren Berichtigung,
  • insb. im Falle des Widerrufs Ihrer Einwilligung oder der Erledigung ihres Zwecks die Löschung sowie
  • in bestimmten Fällen die Einschränkung ihrer Verarbeitung verlangen.


Wenn Sie unseren Kundenkartenservice nutzen möchten, ist hierfür die Angabe der im Kundenkartenantrag genannten Daten erforderlich. Zum Ausfüllen des Kundenkartenantrags sind Sie natürlich nicht verpflichtet, da das Beantragen der Kundenkarte weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben ist. Wenn Sie uns Ihre Daten für die Kundenkarte nicht oder nur eingeschränkt bereitstellen, hat dies jedoch zur Folge, dass wir den Kundenkartenservice nicht oder nur eingeschränkt anbieten können. Entsprechend ist auch ohne Kundenkarte das Einscannen Ihrer Daten erforderlich, um Ihre Bestellung zu bearbeiten; verpflichtet sind Sie auch hierzu natürlich nicht. Ohne die Verarbeitung Ihrer Daten mithilfe des Rezeptscanners kann jedoch Ihre Bestellung möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt bearbeitet werden.

Die Einwilligungserklärung zur Verarbeitung, Speicherung und Verwendung Ihrer Daten im Rahmen des Kundenkartenservices können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, sodass die Apotheke Ihre Daten nicht mehr zu diesem Zweck verarbeitet. Solche Datenverarbeitungen, die aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu Ihrem Widerruf erfolgten, bleiben jedoch rechtmäßig.

Sollten Sie der Auffassung sein, die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Apotheke entspreche nicht den gesetzlichen Anforderungen, können Sie Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einlegen.

Bei Fragen rund um die Verarbeitung Ihrer Daten, insb. zu Ihren gesetzlichen Rechten, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Heussen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Dr. Georg Schröder
Brienner Straße 9 / Armiraplatz
80333 München

Telefon:
089 29097-0
eMail:
georg.schroeder@heussen-law.de